Startseite    Sitemap    Impressum    Suche      
Der Verband  |  Was wir tun  |  Positionen  |  Tagungen  |  Veröffentlichungen  |  Fortbildung  |  Statistik-Seiten  |  Links  |  Kontakt
   
 

Statistik International

Der VDSt ist als Organisation dem Internationalen Statistischen Institut (ISI) angeschlossen. VDSt-Mitglieder arbeiten vornehmlich in SCORUS, dem Standing Committee on Regional and Urban Statistics, mit. SCORUS bildet als Teil des Weltstatistikverbandes ISI eine internationale Plattform für Fragen der Stadt- und Regionalforschung und Statistik.

Seit mehr als 150 Jahren gibt es eine systematische internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Statistik, wobei jeweils auch städtestatistische Inhalte und Fragestellungen angesprochen und behandelt wurden. Aus den zwischen 1853 und 1876 veranstalteten Internationalen Statistischen Kongressen – getragen von den Staaten und repräsentiert durch deren statistische Organisationen – ist 1885 das Internationale Statistische Institut (ISI) hervorgegangen. Als persönliche Einzelmitglieder haben sich weltweit statistische Fachleute unterschiedlicher Arbeits- und Studienbereiche organisiert und vertreten ihre speziellen Fachgebiete in den Sektionen des ISI. ISI-Tagungen finden in der Regel im zweijährigen Turnus in wechselnden Erdteilen statt.

Die Entstehung von SCORUS und seiner Vorläufer wurde aus Deutschland intensiv unterstützt. Bereits 1953 hatte das Internationale Statistische Institut ein „Committee on Statistics of Large Towns“ gegründet. Aus ihm erwuchs 1958 eine eigenständige Sektion des ISI. Sie führte zunächst den Namen „International Association of Municipal Statisticians“, ab 1976 nannte sie sich „International Association for Regional and Urban Statistics“ (IARUS). Nach der Gründung der ISI-Sektion „International Association for Official Statistics“ (IOAS) im Jahr 1988 wurde die Sektion IARUS 1989 aufgelöst und zum „Standing Committee on Regional and Urban Statistics“ (SCORUS) der IAOS.