Startseite    Sitemap    Impressum    Suche      
AG Nord-West  |  AG Ost  |  AG Süd  |  Fach-AGs  |  Ex-AG
   
 

AG Nord-West

Jahrestagung 2012 der AG Nord-West in Osnabrück wieder ein voller Erfolg  - ein kurzer Rückblick auf eine rundum gelungene Veranstaltung

Am 03. und 04. Mai 2012 trafen sich  rund 50  Städtestatistikerinnen und Städtestatistiker aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen und  Hamburg zu ihrer regionalen Jahrestagung in der  Friedensstadt Osnabrück.

Das Tagungsprogramm war auch in diesem Jahr  breit gefächert. Nach einer sehr prägnanten und informationsreichen Einführung zum Tagungsort durch Herrn Bürgermeister Burkhard Jasper waren ‚Demografischer Wandel’, ‚Wohnen’, ‚Disparitäten’ und ‚Armut’ die Überschriften, unter denen insbesondere der Instrumentenkasten der Städtestatistiker aber auch Forschungs- und Arbeitsergebnisse des BBSR, der statistischen Landesämter sowie der kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung vorgestellt wurden. Aus zeitlicher Aktualität durfte auch das Thema ‚Zensus 2011’ nicht fehlen. Hier standen Fragestellungen zur Festlegung der amtlichen Einwohnerzahl im Mittelpunkt einer  angeregten Diskussion mit  Vertretern des Statistischen Bundesamtes. 

Die Jahrestagung 2012 war wieder ein voller Erfolg; dafür möchten wir allen Referentinnen und Referenten für die äußerst ansprechenden und interessanten Präsentationen wie auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die engagierten Diskussionsbeiträge ganz herzlich danken.

Ein außerordentlich großes Dankeschön gilt aber insbesondere dem Gastgeber, der Stadt Osnabrück, für die ausgesprochen gute Organisation, Bewirtung und freundliche Aufnahme. Wir haben uns im Ambiente des historischen Rathauses sehr wohl gefühlt.

Wer mehr über die Inhalte der Fachbeiträge erfahren möchte, kann diese entsprechend der Tagesordnung downloaden.

Für Rückfragen, Anregungen und natürlich auch für thematische Wünsche zur Jahrestagung 2013 stehen wir gern zur Verfügung (haermeyeropastadtdodottde)  (KreftH@stadt-muenster.de).

Mit nochmaligem Dank an alle Beteiligten
Dr. Helga Kreft-Kettermann und Berthold Haermeyer

Begrüßung und Vorstellung der Stadt
Patricia Mersinger, Stadt Osnabrück; Helga Kreft-Kettermann,Stadt Münster
Demografischer Wandel im Raum: aktuelle und etablierte Befunde aus Raumordnungsprognose und Raumbeobachtung des BBSR
Claus Schlömer, BBSR Bonn
Datenmonitoring und demografischer Wandel der Stadt Osnabrück
Reiner Kasch, Stadt Osnabrück
Demografie-Monitoring des Kommunalverbundes Niedersachsen-Bremen
Barbara Rösel, Statistisches Landesamt Bremen
Was steht in der black box? Zentrale Fragestellungen der Festlegung der amtlichen Einwohnerzahl im Rahmen des Zensus 2011
Dr. Stefan Böckler, Stadt Duisburg
Das Instrument der kommunalen Wohnungsmark beobachtung - Beispiele aus NRW und Niedersachsen
Melanie Kloth, NRW.BANK Düsseldorf und Robert Koschitzki, N.Bank Hannover
Datenmonitoring Wohnen der Stadt Osnabrück
Rainer Kasch, Stadt Osnabrück
Wohnen heute und morgen - Ergebnisse der Demografieumfrage 2009 der Stadt Münster
Dr. Helga Kreft-Kettermann, Münster
Tendenzen der sozialen Polarisierung in Städten - Werkstattbericht
Jürgen Göddecke-Stellmann, BBSR Bonn
Entwicklung regionaler Disparitäten in NRW
Anna Schirbaum, IT.NRW Düsseldorf
Steigt die Kinder- und Altersarmut oder sinkt sie?
Prof. Lothar Eichhorn; LSKN Niedersachsen, Hannover
Soziale Ungleichheit in Osnabrück
Benjamin Harney, Lutz Popp, Stadt Osnabrück
Online-Befragung und Bürgerpanel: Erfahrungen und Pläne für neue Wege zur Bürgermeinung
Andreas Martin, Hannover
Bedeutung von Statistik für den Verwaltungsvorstand und die Politik
Petra Mersinger, Osnabrück